Falten - Eine Auseinandersetzung mit dem Älterwerden

Dokumentarfilm | Schweiz 2015 | 85 Minuten

Regie: Silvia Häselbarth Stolz

Fünf betagte Schweizer, die auch im Rentenalter noch ihren Berufen nachgehen, erzählen aus ihrem Leben und denken über das Altern nach. Die Protagonisten sind ausdrucksstark, blicken auf eine erfüllte Biografie zurück und waren nie von Armut bedroht. Ihre teils kuriosen, teils sehr reflektierten Erzählungen und Kommentare entwerfen ein positives Bild des Älterwerdens, bei dem die Selbstbestimmung über alle Einschränkungen der sich ständig beschleunigenden Welt dominiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FALTEN - EINE AUSEINANDERSETZUNG MIT DEM ÄLTERWERDEN
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2015
Regie
Silvia Häselbarth Stolz
Buch
Silvia Häselbarth Stolz
Kamera
Peter Appius
Musik
Alexander T. Faehndrich
Schnitt
Silvia Häselbarth Stolz
Länge
85 Minuten
Kinostart
28.09.2017
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Dokumentarfilm über das Altern mit fünf ausdrucksstarken Protagonisten

Diskussion
Urs Wydler ist bei seiner Ex-Frau zum Essen. Ihre Schwester und eine Bekannte sind ebenfalls zugegen. Die Teller sind gerade gefüllt, als eine wissen will, von was der Film eigentlich handle, der da gerade gedreht wird. Vom Alter, entgegnet Wydler. Auf die Frage, wie er selbst dazu stehe, entgegnet er salopp: „Bin ja mittendrin. Kann ja gar nicht dazu stehen.“ Wydler ist einer von fünf Protagonisten des Dokumentarfilms von Silvia Häselbarth Stolz, der sich mit dem Altern und dem Altsein be

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren