Le Miracle de Tekir

- | Rumänien/Schweiz 2015 | 90 Minuten

Regie: Ruxandra Zenide

Eine junge Rumänin aus der Provinz eines Fischerdorfs am Donau-Delta wird auf rätselhafte Weise schwanger und sieht sich der Anfeindungen ihrer von fundamentaler Religion und tiefem Aberglauben geprägten Umwelt ausgesetzt. Sie flieht in ein luxuriöses Hotel, in dem unfruchtbare Frauen mit vermeintlich heiligem Donau-Schlamm behandelt werden und begegnet einer wohlhabenden und exzentrischen Großstädterin. Ein enigmatisches, kaum zu entschlüsselndes filmisches Gedankenspiel um Wunder und unbefleckte Empfängnis, Magie und Macht, Tradition und Moderne. Optisch zwar reizvoll, schauspielerisch eher unterkühlt, klärt sich zwischen Emotions- und Belanglosigkeit nie das avisierte Ziel der Erzählung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MIRACOLUL DIN TEKIR | LE MIRACLE DE TEKIR
Produktionsland
Rumänien/Schweiz
Produktionsjahr
2015
Regie
Ruxandra Zenide
Buch
Ruxandra Zenide · Alex Iordachescu
Kamera
Hélène Louvart
Musik
Aïcha Devi
Schnitt
Nelly Quettier · Karine Sudan
Darsteller
Dorotheea Petre (Mara) · Elina Löwensohn (Lili) · Bogdan Dumitrache (pater Andrei) · George Pistereanu (Julio) · Viorica Geanta Chelbea (Matasica)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren