Der Schrei (1983)

Drama | Polen 1983 | 95 Minuten

Regie: Barbara Sass

Eine 26jährige Arbeiterin will nach ihrer Entlassung aus dem Strafvollzug ihrem sozialen Milieu entfliehen, nimmt eine Stelle als Putzfrau in einem Altersheim an und sieht in einem alten Mann ein Opfer, an dem sie sich für ihre Erniedrigungen rächen und gleichzeitig zu Geld kommen kann. Eine realistische, provozierende Beschreibung der Situation von Randgruppen in einem sozialistischen Land; der düstere und pessimistische Film ist der letzte Teil einer Trilogie (nach "Ohne Liebe", 1979, und "Die Debütantin", 1981), mit der sich Barbara Sass mit der Stellung junger Frauen in Polen auseinandersetzt.

Filmdaten

Originaltitel
KRZYK
Produktionsland
Polen
Produktionsjahr
1983
Regie
Barbara Sass
Buch
Barbara Sass
Kamera
Wieslaw Zdort
Musik
Wojciech Trzcinski
Darsteller
Dorota Stalinska · Andrzej Pieczynski · Stanislaw Igar · Anna Romantowska · Iga Cembrzynska
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Frauenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren