Drama | Deutschland 2016 | 94 Minuten

Regie: Helene Hegemann

Nach dem Tod ihrer Mutter bewegt sich eine 16-Jährige wie in einem Schwebezustand durchs Leben und provoziert heftige Reaktionen, die sie mitunter selbst überraschen. Sie schwänzt die Schule, nimmt Drogen, legt sich mit Erwachsenen an und stürzt sich in eine Affäre mit einer deutlich älteren Frau. Helene Hegemann setzt ihren Roman „Axolotl Roadkill“ als reduzierte Abfolge zugespitzter Episoden voll trockenen Humors um, wobei sie jeder Psychologisierung des Geschehens entgegenarbeitet. Die exemplarisch gelungene Literaturadaption wird von einem vorzüglichen Schauspieler-Ensemble getragen, aus dem die Hauptdarstellerin herausragt, die der Protagonistin eine faszinierende Undurchschaubarkeit verleiht.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Helene Hegemann
Buch
Helene Hegemann
Kamera
Manuel Dacosse
Schnitt
Bettina Böhler
Darsteller
Jasna Fritzi Bauer (Mifti) · Arly Jover (Alice) · Mavie Hörbiger (Ophelia) · Laura Tonke (Annika) · Julius Feldmeier (Edmond)
Länge
94 Minuten
Kinostart
29.06.2017
Fsk
ab 12; f
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion
Ob bei einer nächtlichen Taxifahrt, ob im Zimmer der Schuldirektorin oder in der Mensa ihrer Schule: Mifti provoziert gerne, fordert Reaktionen heraus – nicht immer oder nur sehr bedingt zu ihrem eigenen Vorteil. Mifti kokettiert mit Vergewaltigungsfantasien, muss auf dem Weg dorthin aber ganz schön einstecken. Mal bekommt sie eine Portion Spaghetti ins Gesicht, mal einen Becher frisch gebrühten Kaffee. Dann ist da auch noch der Taxifahrer, der sich die Gelegenheit auf eine „schnelle Nummer“ nicht entgehen lässt. Mifti scheint über derlei Feedback mitunter erstaunt, aber durchaus nicht unerfreut: Immerhin passiert mal was. Nach dem Tod ihrer Mutter lebt die 16-Jährige mit ihren Halbgeschwistern Anika und Edmond in einer Berliner Wohngemeinschaft und ist vorzugsweise irritiert. Was sie mit kessen Sprü

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren