With His Feet on the Ground

Künstlerporträt | Kolumbien/Deutschland 2016 | 82 Minuten

Regie: Ede Müller

Porträt des kolumbianischen Umwelt- und Friedensaktivisten, Liedermachers und Künstlers León Octavio Osorno anlässlich einer Aktion, bei der er mit seinen Mitstreitern auf einer alten Kaffeeplantage Wasserquellen und rund 30 Hektar Land schützt. Der Dokumentarfilm lebt von der Nähe zu seinem Protagonisten und von dessen unaufdringlicher, ausgeglichener Art. Daneben würdigt er den stillen, aber nachhaltigen Widerstand der kolumbianischen Umweltbewegung gegen die Zerstörung der Landwirtschaft durch die Weltwirtschaft.

Filmdaten

Originaltitel
WITH HIS FEET ON THE GROUND
Produktionsland
Kolumbien/Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Ede Müller
Kamera
Ede Müller
Schnitt
Mundo Sanchez
Länge
82 Minuten
Kinostart
14.09.2017
Fsk
-
Genre
Künstlerporträt | Musikdokumentation
Diskussion
„Villamaga ist schon ein freies Land...“ Mit poetischen Worten und wunderschönen Landschaftsbildern beginnt das Porträt des kolumbianischen Umweltaktivisten, Liedermachers und Künstlers León Octavio Osorno. „Villamaga“ ist ein Naturreservat, eine alte Kaffeeplantage, wo Osorno und seine Mitstreiter Wasserquellen und fast 30 Hektar Wald schützen. Der Gegenpol zu dieser ländlichen Idylle ist „Kannibalia“, die aggressive naturzerstörende Metropole, die globalisie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren