Sanft schläft der Tod

Thriller | Deutschland 2016 | 130 Minuten

Regie: Marco Kreuzpaintner

Nach dem Segeltörn einer vierköpfigen Familie zu einer kleinen Stadt an der Ostsee erleben die Eltern einen Albtraum, als das Boot mit den beiden Kindern plötzlich verschwindet. Als sich der Großvater der Kinder, ein ehemaliger Polizeikommissar, an einen früheren Fall erinnert, brechen er und sein Sohn gemeinsam auf und gehen dem Fall auf eigene Faust nach, während der eiskalt vorgehende Entführer Kontakt zur Mutter aufnimmt und sie in ein höchst perfides Psychospiel verstrickt. Geradlinig entwickelter (Fernseh-)Thriller, atmosphärisch dicht, getragen von nahezu durchgängiger Spannung, vorzüglich inszeniert und herausragend gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Marco Kreuzpaintner
Buch
Holger Karsten Schmidt
Kamera
Peter Joachim Krause
Musik
Eike Hosenfeld · Moritz Denis · Tim Stanzel
Schnitt
Claus Wehlisch · Toska Hartmann
Darsteller
Fabian Busch (Frank Mendt) · Marleen Lohse (Anja Mendt) · Matthias Brandt (Bernd Peters) · Manfred Zapatka (Herbert Winter) · Bernhard Schütz (Werner Kempin)
Länge
130 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren