Never Say Die (2017)

Fantasyfilm | VR China 2017 | 100 Minuten

Regie: Yang Song

Durch einen von einem Gewitterblitz erhellten Kuss im Swimmingpool tauschen ein Boxer und eine Reporterin auf unerklärliche Weise die Körper. In der Folge müssen sie sich nicht nur in der jeweils fremden Gestalt zurechtfinden, sondern werden auch in die Machenschaften des korrupten Managements verstrickt, das die Kämpfe manipuliert. Fantasy-Komödie aus China, die gängige Versatzstücke des Hollywood-Kinos aufgreift und trotz überzogener Albernheiten weitgehend treffsicher unterhält. Die Geschlechterrollen-Klischees werden freilich nicht vertieft. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
XIUXIU DE TIEQUAN
Produktionsland
VR China
Produktionsjahr
2017
Regie
Yang Song · Chiyu Zhang
Buch
Yang Song
Darsteller
Allen Ai (Edison) · Li Ma (Xiao Ma) · Xue Haowen (Wu Liang) · Teng Sheng (Kungfu-Meister Zhang Zhuyu) · Yu Tian (Dong Ma)
Länge
100 Minuten
Kinostart
26.10.2017
Fsk
ab 12; f
Genre
Fantasyfilm | Komödie
Diskussion

Die Geschichte ist eigentlich ganz einfach. Wenn man im falschen Moment in die Nähe einer elektronischen Quelle (oder eines Zauberstabs) gerät, erwacht man im nächsten Augenblick im Körper des Gegenübers. „Bodyswitching“ ist insbesondere in Hollywood ein beliebtes Stilmittel, um die Sichtweise auf das „Andere“ im Menschen zu thematisieren. Da wechselt mal die Hautfarbe, mal das Geschlecht, mal Mutter mit Tochter, mal Mensch und Tier; den Varianten sind keine Grenzen gesetzt. Neben allen erhellenden Perspektiven und moralischen Erkenntnissen, die eine solche Wanderung vorgeblich mit sich bringt, kommt dabei meist auch der Spaßfaktor nicht zu kurz, wenn der eine im Körper des ande

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren