Thriller | Deutschland 2016 | 94 Minuten

Regie: Tini Tüllmann

Ein Kunstmaler aus der bayerischen Provinz gerät in immer größere Schwierigkeiten, als ihm sein bisheriges Leben zwischen den Händen zerrinnt und er sich überdies mit einem Doppelgänger konfrontiert sieht. Das kunstvoll gewebte Verwirrspiel hält lange in der Schwebe, ob es sich um eine pathologische Studie, einen Psycho- oder Mystery-Thriller oder um ein garstiges Familien- und Rachedrama handelt. Die kühne Inszenierung legt viele Fährten und entfaltet eine beträchtliche Spannung, vermag auf Dauer aber die losen Fäden der Geschichte nicht zu einem stimmigen Ganzen zu verbinden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Tini Tüllmann
Buch
Tini Tüllmann
Kamera
Markus Selikovsky
Musik
Michael Renger · Felix Beghardt
Schnitt
Benjamin Kaubisch · Olivia Retzer · Anne Glossmann · Tini Tüllmann
Darsteller
Felix Schäfer (Freddy / Eddy) · Jessica Schwarz (Paula) · Anna Unterberger (Sandra) · Burghart Klaußner (Dr. Weiss) · Katharina Schüttler (Carlotta)
Länge
94 Minuten
Kinostart
01.02.2018
Fsk
ab 16; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Kunstvoll gewebtes Verwirrspiel um einen Kunstmaler, der die Kontrolle über sein Leben verliert und sich mit einem Doppelgänger konfrontiert sieht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren