Über die Grenze - Alles auf eine Karte

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Michael Rowitz

Während eines Einsatzes wird eine ehrgeizige, junge Kommissarin von Bankräubern als Geisel genommen, was umso dramatischer ist, als der Koordinator der verunglückten Aktion ihr eigener Vater ist. (Fernseh-)Krimi um die deutsch-französische Ermittlereinheit GZ, die vom badischen Kehl aus gegen grenzüberschreitende Gesetzesbrecher vorgeht. Das illustre Ensemble wird in einen erstaunlich grimmigen und gewalttätigen Fall verwickelt. (Fortsetzung: "Über die Grenze - Gesetzlos") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Michael Rowitz
Buch
Felice Götze · Sabine Radebold
Kamera
Stefan Unterberger
Musik
Helmut Zerlett
Schnitt
Achim Seidel
Darsteller
Thomas Sarbacher (Steffen Herold) · Philippe Caroit (Yves Kléber) · Anke Retzlaff (Leni Herold) · Sebastian Hülk (Danne Marquardt) · Noémie Kocher (Segolène Combass)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren