Horrorfilm | Deutschland 2017 | 89 Minuten

Regie: Michael David Pate

Sieben untereinander lose befreundete YouTuber setzen sich einer 24-stündigen Herausforderung in einem ehemaligen NS-Lungensanatorium nahe Berlin aus, die live in den Sozialen Medien übertragen wird. Mit Nachtsicht- und Wärmekamera wollen sie Gerüchten auf den Grund gehen, dass es in der verfallenen Anlage spukt. Der visuell außergewöhnliche, an der Ästhetik der Sozialen Medien orientierte Horrorfilm kann sich stilistisch und erzählerisch nicht vom Vorbild „The Blair Witch Project“ lösen. Die jugendlichen Schauspieler sind überdies der Herausforderung nicht gewachsen, Menschen in Todesangst darzustellen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Michael David Pate
Buch
Michael David Pate · Ekkehard Ziedrich
Kamera
Pascal Schmit
Schnitt
Michael David Pate · Sebastian Thümler
Darsteller
Sonja Gerhardt (Marnie) · Tim Oliver Schultz (Theo) · Lisa-Marie Koroll (Emma) · Nilam Farooq (Betty) · Emilio Sakraya (Charly)
Länge
89 Minuten
Kinostart
22.02.2018
Fsk
ab 16; f
Genre
Horrorfilm | Mystery-Film
Diskussion

Eine Handvoll junger Menschen begibt sich freiwillig auf unsicheres Terrain. Alle sind YouTube-Stars und jenseits der öffentlichen Arena in einer Mischung aus Freundschaft und Konkurrenz untereinander verbunden. Ihr Verhältnis wird auf eine harte Probe gestellt, als sie sich auf eine 24-stündige „Angst-Challence“ einlassen, die live in den Sozialen Netzwerken übertragen wird.

Mit dabei sind die Schmink-Expertin Betty (gespielt von der echten YouTuberin Nilam Farooq), der Komödiant Charly und Finn, der in der schönen neuen Medienwelt außerordentlich erfolgreich ist. Unter Leitung von Finns Schulfreund Theo machen sie sich mit drei weiteren Freuden nach Heilstätten auf, einem Ort in der Nähe von Ber

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren