Das Wasser des Lebens (2017)

Literaturverfilmung | Deutschland 2017 | 60 Minuten

Regie: Alexander Wiedl

Als ein König erkrankt und seine Nachfolge regeln will, machen sich seine beiden Söhne getrennt voneinander auf die Suche nach einem magischen Lebenswasser. Während der Ältere kalt und berechnend seinen Vorteil sucht, folgt der Jüngere uneigennützig und gerecht allen Hinweisen, befreit eine schöne Prinzessin und besteht gefährliche Prüfungen, bis ihm der Bruder den gerechten Lohn abspenstig macht und sich die Gunst des gesundenden Vaters sichert. Ereignisreiche, phasenweise recht stimmungsvolle Märchenverfilmung als insgesamt zu kurzatmige und konventionelle Aneinanderreihung von Aufgaben und Prüfungen, die keinen eigenständigen Charme entwickelt. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Alexander Wiedl
Buch
David Ungureit
Kamera
Marcus Stotz
Musik
Marian Lux
Schnitt
Claudia Fröhlich
Darsteller
Marlene Tanczik (Prinzessin Friederike) · Gustav Schmidt (Prinz Lennard) · Gil Ofarim (Prinz Falk) · Matthias Brenner (König Ansgar) · Denise M’Baye (Salwa)
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Literaturverfilmung | Märchenfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren