Favela Olimpica

Dokumentarfilm | Schweiz 2017 | 93 Minuten

Regie: Samuel Chalard

Im Vorfeld der Olympischen Spiele 2016 in Brasilien wurde in Rio de Janeiro eine Mauer gebaut, die den olympischen Park von der Favela Vila Autódromo abtrennt. Im Prinzip soll die Mauer nicht trennen, vielmehr das Miteinander beider Welten herausstellen, viele Repräsentanten sehen dies jedoch in Praxis als für unmöglich an. Der Dokumentarfilm stellt Rios Bürgermeister Eduardo Paes ins Zentrum, der das von den Ärmsten bewohnte Terrain zurückerobern will und einen mühevollen politischen Kampf beginnt, der angesichts des Termins der Olympiade-Eröffnungsfeier ein Wettlauf mit der Zeit ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FAVELA OLIMPICA
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2017
Regie
Samuel Chalard
Buch
Samuel Chalard
Kamera
Patrick Tresch
Musik
Guillaume Roy
Schnitt
Karine Sudan
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren