Liebling, hältst du mal die Axt?

Komödie | USA 1992 | 93 Minuten

Regie: Thomas Schlamme

Ein junger Mann gerät nach vielen katastrophalen Liebeserfahrungen einmal mehr in Panik, als in ihm der Verdacht aufkeimt, bei seiner neuen Geliebten handele es sich um eine Gattenmörderin. Durch den blassen Hauptdarsteller und die kümmerlich entwickelte Grundidee entstand eine Komödie, die nur an den Rändern einigen Witz entwickelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SO I MARRIED AN AXE MURDERER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Thomas Schlamme
Buch
Robbie Fox
Kamera
Julio Macat
Musik
Bruce Broughton · div. Popsongs
Schnitt
Colleen Halsey
Darsteller
Mike Myers (Charlie/Stuart Mackenzie) · Nancy Travis (Harriet Michaels) · Anthony LaPaglia (Tony Giardino) · Amanda Plummer (Rose Michaels) · Brenda Fricker (May Mackenzie)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DD4.0 engl., DS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Er sieht aus, als würde er ein bißchen zu oft MTV gucken und ab und zu ein paar Dosen Bier zuviel konsumieren. Ein richtig lieber amerikanischer Durchschnittsjunge mit einem fast durchschnittlichen IQ. Für den durchschnittlichen amerikanischen Jungen ist das normalerweise kein Problem, er zuckt die Achseln und holt sich noch ein Dosenbier aus dem Eisschrank. Für Mike Myers schon; er will nämlich Filmkomiker sein. Und es gibt auf den ersten Blick rein gar nichts, was ihn dafür geeignet erscheinen ließe.

Für Myers' Filmdebüt "Wayne's World" (fd 29 656) war diese Durchschnittlichkeit ein Stück weit zweckdienlich,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren