Die Beduinen von Paris

Komödie | Frankreich 1987 | 92 Minuten

Regie: Serge Maynard

Durch einen Trick versuchen ein Araber und ein Farbiger, in Paris eine Wohnung zu bekommen, und verlieben sich in dieselbe weiße Frau: Anlaß zu vielen Komplikationen, an deren Ende aber weder Liebes- noch Wohnungsglück stehen. Eine intelligente, manchmal böse und rüde Komödie über Rassismus, die Wahrnehmung von Lebenschancen und aberwitzige Überlebensstrategien; sympathische, mit Sinn für Humor und Satire erzählte Unterhaltung. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' OEIL AU BEUR(RE) NOIR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1987
Regie
Serge Maynard
Buch
Patrick Braoudé · Jean-Paul Lilienfeld · Serge Maynard
Kamera
Jean-Jacques Tarbès
Musik
François Bernheim
Schnitt
Georges Klotz
Darsteller
Julie Jézéquel (Virginie) · Smaïn (Rachid) · Pascal Légitimus (Denis) · Martin Lamotte (Jean-René Peroni) · Dominique Lavanant (Simone Perroni)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren