Als Martin 14 war

Kinderfilm | DDR 1964 | 82 Minuten

Regie: Walter Beck

Für einen Jungen und seine Freundin in einem mecklenburgischen Dorf endet abrupt die Kindheit, als sie im März 1920 in die Geschehnisse des Kapp-Putsches hineingezogen werden. Ein Kinderfilm, der sich mit einem Kapitel der deutschen Arbeiterbewegung auseinandersetzt. Trotz abenteuerlicher Handlung ein eher trockener, schematischer Film. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1964
Regie
Walter Beck
Buch
Walter Beck · Manfred Richter
Kamera
Eberhard Borkmann
Musik
Wolfgang Lesser
Schnitt
Christel Ehrlich
Darsteller
Helmut Schreiber (Vater Mertens) · Hans Hardt-Hardtloff (Vater Stammer) · Lotte Loebinger (Mutter Stammer) · Ulrich Lorr-Balko (Martin) · Elfi Mann (Kathrin)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 8.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren