Dokumentarfilm | Deutschland 2018 | 77 Minuten

Regie: Till Schauder

Im Sommer 2013 übernahm der Fußballtrainer Winfried Schäfer in nahezu aussichtsloser Situation die Nationalmannschaft von Jamaika, um vielleicht doch noch die Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu schaffen. Der äußerst unterhaltsame und mit viel Sinn für Pointen montierte Dokumentarfilm beobachtet die musik- und fußballverrückte Kultur der Rastafaris und folgt Schäfer beim Versuch, deren Kultur zu verstehen. Parallel dazu wird die Geschichte des Stürmers „Tuffy“ Anderson erzählt, dessen Traum in Erfüllung geht, als populärer Amateur in die sonst nur mit im Ausland spielenden Profikickern besetzte Nationalmannschaft zu gelangen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Till Schauder
Buch
Till Schauder
Kamera
Till Schauder · Chris Valentien · Matthew Vigil
Musik
No-Maddz
Schnitt
Christoph Senn · Ramin Sabeti
Länge
77 Minuten
Kinostart
03.05.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm | Sportfilm

Mit viel Sinn für Pointen montierter Dokumentarfilm über das Projekt des deutschen Fußballtrainers Winfried Schäfer, die jamaikanische Nationalmannschaft zur WM 2014 zu bringen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren