Feinde - Hostiles

Drama | USA 2017 | 134 Minuten

Regie: Scott Cooper

Ein als Indianerhasser bekannter Captain der U.S. Kavallerie erhält den Auftrag, einen sterbenden Indianerhäuptling samt seiner Familie in dessen Heimat zurückzugeleiten. Unterwegs stößt der Trupp auf eine Farmersfrau, deren Mann und Kinder von Indianern getötet wurden. Die Reise wird nicht nur zur soldatischen Herausforderung, sondern auch zur Gewissenserforschung des Captains, der sich zwischen Schuld und Vergebung entscheiden muss. Ein an den filmischen Vorbildern der Vergangenheit orientierter, aber zeitgemäßen Sensibilitäten sich öffnender Western, gleichermaßen spannend und bewegend in Inszenierung und Darstellung. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HOSTILES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Scott Cooper
Buch
Scott Cooper
Kamera
Masanobu Takayanagi
Musik
Max Richter
Schnitt
Tom Cross
Darsteller
Christian Bale (Capt. Joseph Blocker) · Rosamund Pike (Rosalie Quaid) · Wes Studi (Chief Yellow Hawk) · Adam Beach (Black Hawk) · Ben Foster (Sgt. Charles Wills)
Länge
134 Minuten
Kinostart
31.05.2018
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Western
Diskussion

Kavallerie-Western waren immer eine besondere Spezies der Gattung, besonders geeignet, lieb gewonnene Tugenden des aufrechten, kampfbereiten Helden in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken. Erst Filme wie „Das Wiegenlied vom Totschlag“ (fd 17 234), die man heute Spätwestern nennt, waren dann in der Lage, differenzierter hinzusehen. „Feinde – Hostiles“ gehört einer relativ seltenen Sub-Kategorie an, die den Kriegshelden nach Beendigung der Kampfhandlungen aufs Korn nimmt: Rechtfertigungsfilme, die meist nicht davon abließen, ihre Hauptfiguren zu idealisieren, und deshalb das geschichtsklitternde Porträt aufrecht hielten, das Hollywood jahrzehntelang von den Indianerkriegen verbreitet hat. Der von Scott Cooper inszenierte Film geht trotz seiner starken Anlehnung an solche Vorbilder aber andere Wege.

Captai

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren