Shoes

Melodram | USA 1916 | 50 Minuten

Regie: Lois Weber

Ein armes Mädchen muss mit ihrem mageren Verdienst ihre drei jüngeren Schwestern, ihre Mutter und ihren faulen Vater ernähren, kann sich selbst aber nicht einmal ordentliche Schuhe leisten. Als ihre Not immer größer wird, kann sie ihren Entschluss, es nicht ihrer Kollegin gleichzutun und sich von Männern aushalten zu lassen, nicht länger aufrechterhalten. Präzises Stummfilm-Melodram der Regie-Pionierin Lois Weber, die trotz einige überzeichneter Mittel ein für die Entstehungszeit außergewöhnlich realistisch anmutendes Abbild ökonomischen Elends und der sexuellen Ausbeutung der Frauen zeichnet. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SHOES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1916
Regie
Lois Weber
Buch
Lois Weber
Kamera
King D. Gray · Stephen S. Norton · Allen G. Siegler
Darsteller
Mary MacLaren (Eva Meyer) · Harry Griffith (Dad Meyer) · Mattie Witting (Mom Meyer) · Jessie Arnold (Lil) · William V. Mong ("Cabaret" Charlie)
Länge
50 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Melodram | Stummfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren