Kopenhagen - Mitten in der Nacht

- | Dänemark 1984 | (TV) 127 Minuten

Regie: Erik Balling

Zwei arbeitslose Männer versuchen, in einem leerstehenden Kopenhagener Fabrikgebäude ihren Lebenstraum zu verwirklichen: Sie schaffen Wohnraum und bauen einen alternativen Reparaturdienst auf. Bald werden andere Außenseiter angezogen, und auch die Medien interessieren sich für das Projekt. Anderen sind die Besetzer ein Dorn im Auge, Politiker polemisieren gegen sie, eine Rockertruppe stürmt das Gebäude. Als die Nachricht von der Räumung durchsickert, esaklieren die Ereignisse. Mit Hinweisen auf die dänische Realität inszenierter Film, dem der "Freistaat Christiania" als Vorbild dient; turbulent und recht nachdenklich reflektiert er den durch gesellschaftliche Mechanismen zum Scheitern verurteilten Traum eines Lebensmodells.

Filmdaten

Originaltitel
MIDT OM NATTEN
Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
1984
Regie
Erik Balling
Buch
Erik Balling · Henning Bahs · Kim Larsen
Kamera
Claus Loof
Musik
Kim Larsen
Schnitt
Finn Henriksen
Darsteller
Kim Larsen (Benny) · Erik Clausen (Arnold) · Brigitte Raaberg (Susan) · Holger Boland (Gänseblümchen) · Buster Larsen (Charles)
Länge
(TV) 127 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren