Luis und die Aliens

Animation | Deutschland/Luxemburg/Dänemark 2017 | 85 Minuten

Regie: Wolfgang Lauenstein

Ein 12-jähriger Außenseiter stößt auf drei Aliens, die in seiner kleinen Stadt gelandet sind. Die naiv-chaotischen Außerirdischen sind mit Einkaufsabsichten auf die Erde gekommen, wobei ihnen der Junge helfen will. Allerdings muss er den Besuch aus dem All vor seinem Ufo-verrückten Vater und vor anderen Erwachsenen geheim halten. Ein unterhaltsamer CGI-Animationsfilm für die ganze Familie, der mit witzigem Slapstick und intelligenter Situationskomik aufwartet, wenn er sich in der Figurenzeichnung auch an vergleichbare US-Filme anlehnt. Nebenbei plädiert der Film für Zusammenhalt und Toleranz und wartet auch mit erzählerischen Überraschungen auf. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Luxemburg/Dänemark
Produktionsjahr
2017
Regie
Wolfgang Lauenstein · Christoph Lauenstein · Sean McCormack
Buch
Wolfgang Lauenstein · Christoph Lauenstein · Sean McCormack
Musik
Martin Lingnau · Ingmar Süberkrüb
Schnitt
Peter Mirecki
Länge
85 Minuten
Kinostart
24.05.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 8.
Genre
Animation | Komödie | Science-Fiction

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Unterhaltsamer CGI-Animationsfilm für die ganze Familie über die Freundschaft eines Jungen mit drei chaotischen Außerirdischen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren