Mamma Mia! Here we go again

4K UHD. | USA 2018 | 114 Minuten

Regie: Ol Parker

Die Tochter einer unkonventionellen Sängerin und Aussteigerin auf einer griechischen Insel hat nach dem Tod ihrer Mutter deren Traum von einem Hotel verwirklicht. Während sie bei der Vorbereitung der glamourösen Eröffnungsparty mit Problemen konfrontiert wird, entfaltet sich in Rückblenden die Geschichte ihrer Mutter, die sich nach dem College-Abschluss zur Suche nach einem irdischen Paradies aufmacht und dabei auch Liebe und Enttäuschungen erlebt. Die Fortsetzung des Musical-Hits „Mamma Mia!“ (2008) setzt erneut auf die im ersten Teil erprobte Mischung aus Songs der Popgruppe ABBA und den sichtlichen Spaß des Starensembles beim Dreh. Dem Nichts an Handlung werden dabei zielsicher originelle Einfälle und eine Extraportion Charme entgegengehalten. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Ol Parker
Buch
Ol Parker
Kamera
Robert D. Yeoman
Musik
Benny Andersson · Björn Ulvaeus · Anne Dudley
Schnitt
Peter Lambert
Darsteller
Amanda Seyfried (Sophie) · Cher (Ruby Sheridan) · Meryl Streep (Donna) · Lily James (junge Donna) · Andy Garcia (Fernando)
Länge
114 Minuten
Kinostart
19.07.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
4K UHD. | Familienfilm | Komödie | Musical | Musikfilm

Heimkino

Die Extras der BD umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, einen Audiokommentar mit Produzentin Judy Craymer, ein kommentiertes Feature mit vier im Film so nicht verwendeten Szenen/Songs (10 Min.) sowie einer Reihe mit zum Teil wenig ergiebigen, aber in der Summe dennoch erschöpfend informativen Kurzfeatures zum Film. Die BD-Editionen sind mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dolby_ATMOS engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„Thank you for the music, the songs I’m singing / Thanks for all the joy they’re bringing / Who can live without it, I ask in all honesty / What would life be? / Without a song or a dance what are we?“ Es war eine sehr dezente Huldigung an die schwedische Popgruppe ABBA, mit der die Verfilmung der Bühnenshow „Mamma Mia!“ (fd 38 809) 2008 ihren Abspann beschloss, nachdem sie zuvor ausgiebig in Pomp und Glitter geschwelgt hatte: Eine nur mit leichter Klavierbegleitung inbrünstig dargebotene Interpretation von „Thank You For The Music“ durch Amanda Seyfried, die in dem Film die junge Rebellin Sophie gespielt hatte. Wenn nun nach zehn Jahren die Fortsetzung „Mamma Mia! Here We Go Again“ damit einsetzt, dass Seyfried erneut diesen Song anstimmt, scheint der Film zuerst nahtlos an den Vorgänger anzuknüpfen. Sophie belässt es aber bei wenigen Takten. Kopf und Herz können sich diesmal anfangs noch nicht in der Musik verlieren, denn auch auf der paradiesisch anmutenden Mittelmeer

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren