Politthriller | USA 2018 | 109 Minuten

Regie: Brad Anderson

Ein US-Diplomat erlebt in den 1970er-Jahren in Beirut noch die Zeit mit, in der die libanesische Hauptstadt eine florierende, kosmopolitische Metropole war – bis der libanesische Bürgerkrieg (1975-1990) beginnt. Zehn Jahre später kehrt er im Auftrag der CIA nach Beirut zurück, um bei den Verhandlungen um eine Geisel-Übergabe als Unterhändler zu fungieren. Der Politthriller fängt die historischen Zusammenhänge und Entwicklungen als spannungsreiches Zeitbild ein, zieht sich gegen Ende allerdings in simple Action-Fahrwasser zurück, die der Komplexität des Themas nicht ganz gerecht werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BEIRUT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Brad Anderson
Buch
Tony Gilroy
Kamera
Björn Charpentier
Musik
John Debney
Schnitt
Andrew Hafitz
Darsteller
Jon Hamm (Mason Skiles) · Rosamund Pike (Sandy Crowder) · Mark Pellegrino (Cal) · Dean Norris (Donald Gaines) · Shea Whigham (Gary Ruzak)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren