Drama | Deutschland/Italien 2018 | 120 Minuten

Regie: Ulrich Köhler

Ein wenig erfolgreicher Kameramann kehrt von Berlin in die ostwestfälische Provinz zurück, als seine Großmutter im Sterben liegt. Als er dort eines Morgens erwacht, ist die Menschheit verschwunden. Mit Anleihen bei und Varianten von einschlägigen Genre-Vorbildern und psychologischen Tiefenbohrungen entwirft die schillernde Robinsonade eine visuell bestechende postapokalyptische Fantasie, die mit großer filmischer Souveränität eine Studie von Männlichkeit zwischen Depression, Neubeginn, Selbstentwurf und Scheitern entwickelt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
IN MY ROOM
Produktionsland
Deutschland/Italien
Produktionsjahr
2018
Regie
Ulrich Köhler
Buch
Ulrich Köhler
Kamera
Patrick Orth
Schnitt
Laura Lauzemis
Darsteller
Hans Löw (Armin) · Elena Radonicich (Kirsi) · Michael Wittenborn (Vater) · Ruth Bickelhaupt (Großmutter) · Emma Bading (Rosa)
Länge
120 Minuten
Kinostart
08.11.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Science-Fiction-Film
Diskussion

Es kann jedem Journalisten einmal passieren, dass das Aufnahmegerät versagt. Aus der simplen Transkription eines Interviews wird so ein von Fantasie befeuertes Gedankenprotokoll, das das „Gespräch“ in der Postproduktion unter Umständen sogar „verbessert“. Passiert dasselbe mit einer Kamera, kann daraus ein Verfremdungseffekt resultieren, der Alexander Kluge bestimmt gefallen würde. „In My Room“ von Regisseur Ulrich Köhler beginnt mit so einem Missgeschick im Deutschen Bundestag, der in gewisser Weise sinnbildlich für die desorientierte Lebenssituation der Kameramanns Armin ist: Der 40-Jährige ist buchstäblich „out of focus“, das abgedrehte Material ist für das öffentlich-rechtliche Fernsehen nicht zu gebrauchen.

Es steht zu hoffen, dass es Armin einmal besser ergangen ist, denn aktuell sieht es eher prekär aus: Kein Geld, auf der Arbeit Ärger, im Techno-Club Berghain eher der Älteste, und selbst der schon sicher geglaubte One-Night-Stand mit der viel zu jungen Tochter einer Ex scheitert an Eigenheiten, wie man sie vi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren