Uncle Drew - Alle anderen sind Anfänger

Komödie | USA 2018 | 104 Minuten

Regie: Charles Stone III

Ein Basketballtrainer verliert kurz vor Beginn des jährlichen „Rucker“-Straßenball-Turniers in New York seinen Star und mit ihm die gesamte Mannschaft. Um dennoch seine Chance aufs Preisgeld zu wahren, stellt er ein Team um eine mittlerweile ins Seniorenalter gekommene frühere Streetball-Legende zusammen. Die formelhafte Mischung aus Komödie und Sportfilm basiert auf einer Reihe viraler Spots, in denen NBA-Stars als alte Männer verkleidet an Streetball-Spielen teilnehmen. Der auf Spielfilmlänge getrimmte Hybrid vermag der Ausgangsidee der Werbekampagne jedoch weder inszenatorisch noch dramaturgisch irgendetwas hinzuzufügen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
UNCLE DREW - GRAB YOUR SQUAD AND GO!
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Charles Stone III
Buch
Jay Longino
Kamera
Karsten Gopinath
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
Jeff Freeman · Sean Valla
Darsteller
Kyrie Irving (Uncle Drew) · Lil Rel Howery (Dax) · Shaquille O' Neal (Big Fella) · Chris Webber (Preacher) · Reggie Miller (Lights)
Länge
104 Minuten
Kinostart
20.09.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Sportfilm

Formelhafter Hybrid aus Komödie und Sportfilm um alternde NBA-Stars, die ein Streetball-Turnier aufmischen. Eine auf Spielfilmlänge aufgeblähte Idee einer Werbespot-Reihe.

Diskussion
US-amerikanischer Straßensport bringt sein eigenes Flair mit sich, seine eigene Mythologie. Auf den öffentlichen Plätzen und Hinterhöfen zählt nicht die kalkulierte Effizienz, die den Profi-Sport antreibt. Es ist eher das Spektakuläre, das Unerwartete, die Show, die auf den Straßenfeldern entscheidet. Der wohl berühmteste dieser Hinterhofplätze ist dabei der Rucker Park in New York. Ein Olymp des Streetballs, getarnt als kleiner, unscheinbarer Court in Harlem, dessen kleine Tribüne der einzige Hinweis auf den legendären Ruf ist, den der Rucker mittlerweile hat. Der Lehrer Holcombe Rucker veranstaltete hier im Jahr 1950 ein Turnier für die unterprivilegierten Kinder des Viertels. Spätere NBA-Stars wie Wilt Chamberlain nahmen als Jugendliche an dem Turnier teil. Knapp 50 Jahre später entdeckte die Marketingabteilung von Pepsi das kommerzielle Potenzial des Streetball-Spiels. Für eine virale

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren