Horror | USA 2018 | 85 Minuten

Regie: Brian Taylor

Wie aus heiterem Himmel überfällt die Eltern einer US-amerikanischen Vorstadt der Zwang, ihre eigenen Kinder ins Jenseits zu befördern. Auch das Haus einer eigentlich um Harmonie bemühten vierköpfigen Mittelschichtsfamilie verwandelt sich darüber in einen Kriegsschauplatz, wobei die Eltern nicht immer die Oberhand behalten. Temporeiche, mitunter recht drastische Farce, die mit den kleinen Friktionen zwischen Jung und Alt spielt und sie ins Groteske überzeichnet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MOM AND DAD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Brian Taylor
Buch
Brian Taylor
Kamera
Daniel Pearl
Musik
Mr. Bill
Schnitt
Rose Corr · Fernando Villena
Darsteller
Nicolas Cage (Brent) · Selma Blair (Kendall) · Anne Winters (Carly) · Zackary Arthur (Josh) · Robert T. Cunningham (Damon)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror | Komödie | Splatterfilm

Heimkino

Verleih DVD
NewKSM (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
NewKSM (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Temporeiche, mitunter recht drastische Farce über US-Mittelschichtsfamilien, die urplötzlich ihre Kinder töten wollen.

Diskussion

Es gibt schicksalhafte Fügungen, die man einfach hinnehmen muss. Besonders, wenn sie im Drehbuch stehen. Autor und Regisseur Brian Taylor gibt seinem Film die Prämisse, dass Eltern plötzlich ihre Kinder anfeinden. Damit sind nicht die alltäglichen Kabbeleien gemeint, die sich an den morgendlichen Ritualen der Vorbereitung auf Schule und Arbeit oder an Aufräum- und Beziehungsfragen entzünden. Nein, hier geht es um ein tödliches Hauen und Stechen, ausgelöst durch Hormone oder Strahlen – oder einfach die Drehbuchanweisung, die da lautet: Eltern und Kinder – auf Leben und Tod.

Dieses Szenario wird exemplarisch am Alltag der Familie Ryan durchexerziert: typischer US-a

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren