Der Ranger - Paradies Heimat

Heimatfilm | Deutschland 2018 | 176 (2x88) Minuten

Regie: Axel Barth

Ein strammer Nationalpark-Aufseher bekommt es am neuen Einsatzort in der Sächsischen Schweiz sofort mit anspruchsvollen Aufgaben zu tun: Nicht nur muss er einen verirrten Wolf finden, er gerät auch mit einem Bergbau-Unternehmer aneinander, der die Gegend gern für den Tourismus erschließen würde und persönliche Aversionen gegen die Familie des Rangers hegt. Zweiteilige Fernseh-Wiederbelebung des deutschen Heimatfilm-Arsenals der 1950er-Jahre. Die konfektionierte, weitgehend seelenlose Story verschießt ihr geringes Pulver bereits im ersten Teil, selbst die schwelgerischen, permanent wieder aufgegriffenen Landschaftsaufnahmen tragen zur Ödnis des trivialen Produkts bei. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Axel Barth
Buch
Andreas Brune · Sven Frauenhoff
Kamera
Simon Schmejkal
Musik
Jens Langbein · Robert Schulte-Hemming
Schnitt
Claudia Fröhlich
Darsteller
Philipp Danne (Jonas Waldek) · Heike Jonca (Monika Waldek) · Eva-Maria Grein von Friedl (Rike Waldek) · Liza Tzschirner (Emilia Graf) · Jörg Witte (Christoph Fischer)
Länge
176 (2x88) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Heimatfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren