Tabaluga - Der Film

Abenteuerfilm | Deutschland 2018 | 90 Minuten

Regie: Sven Unterwaldt jr.

Computeranimierte Kinoadaption der Abenteuer des kleinen grünen Drachens Tabaluga, der seit 1983 schon Held mehrerer Alben, Fernseh- und Bühnenformate war. Die Geschichte orientiert sich am dritten Konzeptalbum „Tabaluga und Lili“ und erzählt vom Verlust der Eltern und wie Tabaluga allmählich lernt, wie ein Drache zu fliegen und Feuer zu speien. Der tricktechnisch gelungene Animationsfilm überzeugt durch markante Synchronstimmen und bekannte Songs. Allerdings werden die Erzählung von Liebe und Freundschaft und der Kampf Gut gegen Böse recht undifferenziert entfaltet; die allzu perfekten Bilder wirken oftmals klinisch und steril. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Sven Unterwaldt jr.
Buch
Toby Genkel · Gerrit Hermans · Marco Petry · Hortense Ullrich · Peter Maffay
Musik
Peter Hinderthür
Schnitt
Nana Novosad
Länge
90 Minuten
Kinostart
06.12.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Abenteuerfilm | Animationsfilm | Familienfilm | Fantasyfilm | Kinderfilm
Diskussion

Erstes Kinoabenteuer des kleinen grünen Drachens Tabaluga als tricktechnisch gelungener, in der Erzählung vom Kampf Gut gegen Böse und von Liebe und Freundschaft aber eher vorhersehbarer Computeranimationsfilm.

Seit 35 Jahren sorgt der kleine grüne Drache Tabaluga für leuchtende Augen bei Kindergartenkindern und deren Erziehungsberechtigten. Die Erfindung des Rockmusikers Peter Maffay, an deren Entwicklung unter anderem der Kinderliedermacher Rolf Zuckowski und der Illustrator Helme Heine beteiligt waren, machte vor allem als Bühnenshow nebst Konzeptalben sowie als Fernsehserie und in anderen TV-Formaten von sich reden. Jetzt hat sich Regisseur Sven Unterwaldt der Marke angenommen und ein Animationsabenteuer für die große Leinwand entwickelt. Dabei war es ihm wichtig, „den Film im

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren