Passagier 23 - Verschwunden auf hoher See

Literaturverfilmung | Deutschland 2018 | 116 Minuten

Regie: Alexander Dierbach

Ein Polizeipsychologe, dessen Frau und Kind fünf Jahr zuvor spurlos von einem Kreuzfahrtschiff verschwunden, kehrt auf dieses zurück, als es erneut zu einem solchen Fall kommt. Ein nach Wochen wieder aufgefundenes, völlig verstörtes Mädchen kann ihm allerdings nur schwer Hinweise geben; zugleich bahnen sich ohne Wissen des Ermittlers weitere Tragödien an. Der düstere (Fernseh-)Thriller nach einem Bestseller vermag die Atmosphäre des Schiffsinneren durchaus effektvoll zur Spannungssteigerung zu nutzen. Das konfus entwickelte Buch häuft jedoch zu viele Handlungsstränge auf, die sich heillos verknoten, und erzeugt kaum Anteilnahme an den Figuren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Alexander Dierbach
Buch
Miriam Rechel
Kamera
Ian Blumers
Musik
Sebastian Pille
Schnitt
Günter Schultens
Darsteller
Lucas Gregorowicz (Martin Schwartz) · Picco von Groote (Elena Beck) · Oliver Mommsen (Daniel Bonhoeffer) · Kim Riedle (Naomi Lamar) · Annalee Ranft (Anouk Lamar)
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Literaturverfilmung | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren