Extraklasse

Komödie | Deutschland 2018 | 90 Minuten

Regie: Matthias Tiefenbacher

Ein 50-jähriger Arbeitsloser ohne Perspektiven wird wegen eines jahrzehntealten, abgebrochenen Lehramtsstudiums verpflichtet, Aushilfslehrer in einer Abendschule zu werden. Unmotiviert macht sich der Mann an die Aufgabe, seinen Schülern zum verspäteten Abschluss zu helfen, empfindet jedoch immer mehr Sympathie für die schwierigen Eleven. Auf den ruppigen Charme von Axel Prahl setzende Lehrerkomödie mit nicht immer zündendem Witz und einer Problemlage, die sich bis zum Ende weitgehend auflöst. Trotzdem vermag der Film im ernsthaften Anliegen, gesellschaftliche und pädagogische Missstände aufzuzeigen, zumindest zum Nachdenken anzuregen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Matthias Tiefenbacher
Buch
Matthias Tiefenbacher
Kamera
Michael Wiesweg
Musik
Biber Gullatz · Andreas Schäfer · Lukas Kiedaisch
Schnitt
Horst Reiter
Darsteller
Axel Prahl (Ralph Friesner) · Aglaia Szyszkowitz (Dörte Wiedebusch) · Inka Friedrich (Laila Knesselbeck) · Katharina Thalbach (Karin) · Max Hegewald (Roman)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren