Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Actionfilm | Großbritannien 2018 | 64 Minuten

Regie: Gary Andrews

In seinem dritten Kinoauftritt verschlägt es den bei Kindern im Vorschulalter äußerst populären Feuerwehrmann auf ein Filmset in Hollywood. Seine Besetzung in einem Actionfilm ruft einen eitlen Superstar auf den Plan, der den Rivalen schnellstmöglich wieder loswerden will. Die für Kinder wenig interessante Film-im-Film-Story, das weitgehende Fehlen von Identifikationsfiguren und eine schablonenhafte Umsetzung rauben der Vorschulunterhaltung aber ziemlich jeden Reiz. Dazu kommt eine flache, wenig konturierte, aber in grelle Farben gehaltene Ästhetik, die der eindimensionalen Geschichte außer dem Spaß an Gadgets keinen Mehrwert hinzufügt. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
FIREMAN SAM - SET FOR ACTION
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2018
Regie
Gary Andrews · Clint Butler
Buch
Laura Beaumont · Paul Larson
Musik
David Pickvance
Schnitt
Jim Andrews
Länge
64 Minuten
Kinostart
03.01.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Actionfilm | Animationsfilm | Kinderfilm
Diskussion

In seinem dritten Kinoauftritt verschlägt es den bei Kindern im Vorschulalter äußerst populären Feuerwehrmann auf ein Filmset in Hollywood.

Wenn sich ein Produkt für Kinder als Buch, Fernsehserie oder in einer anderen medialen Form als Marke etabliert hat, dann dauert es meist nicht lange, bis findige Produzenten einen Kinofilm finanziert bekommen. Das war auch bei „Feuerwehrmann Sam“ nicht anders.

Die ursprünglich aus Wales stammende Fernsehserie und ihre Ableger auf DVD oder CD schafften es über mehrere Jahrzehnte hinweg, Vorschulkinder für sich zu begeistern. Dazu gehörte auch ein Titelsong, der mit Textzeilen wie „Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann“ bald zum Ohrwurm wurde. 2014 folgte dann mit

Kommentar verfassen

Kommentieren