Wayne's World 2

Komödie | USA 1993 | 110 Minuten

Regie: Stephen Surjik

Zwei ausgeflippte Betreiber einer privaten Fernseh-, Musik- und Sketch-Show suchen nach dem Sinn des Lebens und organisieren ein Rock-Festival à la Woodstock. Nebenbei muß der eine noch seine Braut aus den Händen eines schmierigen Plattenproduzenten befreien. Auch der andere findet schließlich die "Frau fürs Leben". Eine mit verklemmt-sexistischen Zoten, viel Musik und Zitaten aus Hollywood-Filmen angereicherte Nummern-Revue, die mehr vom schlechten Geschmack und schauspielerischen Unvermögen ihrer Hauptdarsteller zeugt als unterhält. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WAYNE'S WORLD 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Stephen Surjik
Buch
Mike Myers · Bonnie Turner · Terry Turner
Kamera
Francis Kenny
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Malcolm Campbell
Darsteller
Mike Myers (Wayne Campbell) · Dana Carvey (Garth Algar) · Christopher Walken (Bobby Cahn) · Tia Carrere (Cassandra) · Ralph Brown (Del Preston)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Musikfilm

Heimkino

Die Extras umfassen einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Paramount (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., DS dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Da "Waynes World" (fd 29 656) bei vergleichsweise geringen Produktionskosten allein in den USA 120 Mio. Dollar einspielte und wegen seiner ..Sprachschöpfungen" sogar zu einer Art Kultfilm wurde, war die "Neuauflage" unumgänglich. Es hat sich nicht viel geändert in Aurora, Illinois: die "Heavy Metal"-Freaks Wayne und Garth sind mit ihrer TV-Kabel-Show zwar in ein eigenes Studio umgezogen, aber die Probleme sind dieselben geblieben. Wieder versucht ein schmieriger Produzent, Wayne seine asiatische Geliebte Cassandra auszuspannen, indem er ihr eine Sängerinnen-Karriere verspricht. Bis Wayne sie ihm buchstäblich vorm Traualtar wieder entreißt, muß er sich mit Garth noch der "Sinnfrage" des Lebens stellen, weil sie ja (seit dem letzten Film) schließlich "älter und weiser" geworden sind. Im Traum bekommt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren