Hartwig Seeler - Gefährliche Erinnerung

Krimi | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Johannes Fabrick

Ein zurückhaltender, unter dem Tod seiner Frau leidender Privatdetektiv übernimmt den Auftrag eines älteren Mannes, dessen verschwundene Tochter zu suchen. Der Ermittler verfolgt eine Spur auf eine kroatische Insel, wo er die Vermisste in einer sektenartigen Gemeinschaft entdeckt. Der scheinbar klare Fall erhält jedoch unerwartete neue Facetten, als sich die vermeintliche Esoterik als hypnosebasierte Psychotherapie und das Verhalten der Verschwundenen als Folge eines Traumas entpuppen. Sorgfältig und feinfühlig entwickelter (Fernseh-)Krimi mit einem nuancenreichen Hauptdarsteller. Ernsthafte Einlassungen auf existenzielle Fragen und die unaufgeregte Inszenierung heben den Film weit über das Gros des Genres hinaus. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Johannes Fabrick
Buch
Johannes Fabrick
Kamera
Helmut Pirnat
Musik
Manu Kurz
Schnitt
Mona Bräuer
Darsteller
Matthias Koeberlin (Hartwig Seeler) · Friederike Becht (Amanda) · Caroline Hellwig (Evelyn Kepler) · Michael Wittenborn (Felix Kepler) · Michaela Caspar (Monika Kepler)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren