Living the Light - Robby Müller

Dokumentarfilm | Deutschland/Niederlande 2018 | 86 Minuten

Regie: Claire Pijman

Filmessay über den niederländischen Kameramann Robby Müller (1940-2018), der als einer der größten Meister seines Fachs unter anderem mit Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier arbeitete. Während biographische Informationen nur spärlich einfließen, stellt sich der Film ganz in den Dienst der Aufgabe, Müllers besonderen Kamerablick und insbesondere sein Gefühl für Lichtsetzung herauszuarbeiten. Zur Illustration werden Film-Clips herangezogen, vor allem aber Material aus dem persönlichen Archiv des Kameramanns, was dem hochinformativen Werk auch eine berührende Note verleiht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LIVING THE LIGHT
Produktionsland
Deutschland/Niederlande
Produktionsjahr
2018
Regie
Claire Pijman
Buch
Claire Pijman
Kamera
Claire Pijman · Robby Müller
Musik
Jim Jarmusch · Carter Logan
Schnitt
Katharina Wartena
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren