Die Freundin meiner Mutter

Romantische Komödie | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Mark Monheim

Ein junger Mann mit übersteigerten Vorstellungen einer Traumfrau begegnet endlich seinem Ideal, das sich allerdings prompt als neue Freundin seiner lesbischen Mutter herausstellt. Als die beiden Frauen ihn um eine Samenspende für ein Baby bitten, scheint der Wunsch des Glücklosen auf bizarre Art doch in Erfüllung zu gehen. Umständliche (Fernseh-)Komödie, deren absurde Ausgangsidee eine Umsetzung ohne Originalität und Esprit erfährt. Die Schauspieler mühen sich vergeblich, dem Gemisch aus Klamauk und abgestandenen Witzen Humor abzugewinnen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Mark Monheim
Buch
Martin Rehbock · Philip Voges · Kirsten Peters
Kamera
Jana Lämmerer
Musik
Tobias Wagner
Schnitt
Vessela Martschewski · Antonia Fenn
Darsteller
Max Riemelt (Jan) · Katja Flint (Viktoria) · Antje Traue (Rosalie) · Jasna Fritzi Bauer (Hannah) · Ernst Stötzner (Dieter)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Romantische Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren