Der Schlächter von Bosnien - Der Mladic-Prozess

Dokumentarfilm | Großbritannien/Norwegen 2018 | 90 Minuten

Regie: Robert Miller

Während der Kriege im ehemaligen Jugoslawien in den 1990er-Jahren war der bosnisch-serbische General Ratko Mladic für zahlreiche Kriegsverbrechen wie das Massaker von Srebrenica verantwortlich. 2011 bis 2017 stand er vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Der Dokumentarfilm entstand während des sechsjährigen Prozesses und lässt Vertreter der Anklage und Verteidigung, Opfer und Anhänger von Mladic zu Wort kommen. Dank der Vielzahl der Stimmen und einer vielschichtigen formalen Gestaltung vermittelt der Film die Schwierigkeiten der Urteilsfindung, betont aber unmissverständlich die Unersetzbarkeit des Strafgerichtshofs. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE TRIAL OF RATKO MLADIC
Produktionsland
Großbritannien/Norwegen
Produktionsjahr
2018
Regie
Robert Miller · Henry Singer
Buch
Robert Miller · Henry Singer
Kamera
Richard Gillespie
Musik
Anne Nikitin
Schnitt
Anna Price
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren