Hudsucker - Der große Sprung

Komödie | USA 1994 | 110 Minuten

Regie: Joel Coen

Um die Majorität der Firmenanteile zu erhalten, einigen sich die Hauptaktionäre eines großen New Yorker Konzerns auf eine abgekartete Täuschung der Öffentlichkeit: ein ahnungsloser Neuling wird zum Präsidenten gewählt. Doch der naive Junge vom Lande durchkreuzt das perfide Spiel. Ein hochstilisiertes Plagiat klassischer Hollywood-Komödien, ebenso perfekt wie marionettenhaft, ebenso bizarr wie unpersönlich. Immerhin: ein Fest für Cineasten, die ihr filmhistorisches Wissen abhaken möchten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE HUDSUCKER PROXY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Joel Coen
Buch
Joel Coen · Ethan Coen · Sam Raimi
Kamera
Roger Deakins
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Thom Noble
Darsteller
Tim Robbins (Norville Barnes) · Paul Newman (Sidney J. Mussburger) · Jennifer Jason Leigh (Amy Archer) · Charles Durning (Waring Hudsucker) · Jim True (Buzz)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion
Aktionärsversammlung im 44. Stock eines noblen New Yorker Wolkenkratzers. Das Jahr ist 1958 und "Hudsucker Industries" blickt auf gute Bilanzen und einen kräftig steigenden Aktienkurs zurück. Da passiert das Unaussprechliche: Waring Hudsucker, der legendäre Firmen-Präsident, entzündet eine seiner voluminösen Zigarren, steigt nach einem langen genüßlichen Zug auf den Konferenztisch, nimmt einen wohlkalkulierten Anlauf und stürzt sich aus dem Fenster des Versammlungsraums. Bizarr und unmotiviert wie so vieles in der Coen Brothers' Filmen ("Blood Simple", "Raising Arizona", "Millers Crossing", "Barton Fink") kommt die Handlung ihres neuen, 40 Mio. Dollar teuren Alleingangs ins Rollen. Nach den düsteren Tableaux ihrer beiden letzten Filme stürzen sie sich diesmal in hochstilisierte Verrücktheiten, in die zynische Apostrophierung oft verspotteter, aber nach wie vor unerschütterter Wall-Street-Ideologie.

Sidney J. Mussburger, der ranghöchste Hudsucker-Ex

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren