Voll auf der Rolle

- | BR Deutschland 1985 | 90 Minuten

Regie: Claudia Schröder

Berliner Schüler proben mit ihrem Lehrer das Stück "Stern ohne Himmel", das von Jugendlichen handelt, die kurz vor Kriegsende einen jüdischen Jungen in einem Kellerversteck entdecken. Während ihn ein fanatischer Hitlerjunge der Gestapo ausliefern will, entschließen sich die anderen zu helfen. Ein Schüler, der neofaschistischen Sprüchen nicht abgeneigt ist, übernimmt die Rolle des Hitlerjungen und will einen Türken in die Rolle des Judenjungen drängen. Während der Proben entwickelt sich ein gruppendynamischer Prozeß, in dessen Verlauf die Grenzen zwischen Spiel und Realität verwischen. Eine ganz auf die Abbildung der Bühneninszenierung des Berliner Grips-Theaters konzentrierter Film, der am historischen Stoff Parallelen zur bundesdeutschen Wirklichkeit herstellen will. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Claudia Schröder · Detlef Gumm · Hans-Georg Ullrich
Buch
Leonie Ossowski
Kamera
Carl-Friedrich Koschnick
Schnitt
Olla Höf
Darsteller
Guntbert Warens · Ilona Schulz · Yalcin Güzelce · Rüdiger Wandel · Stefan Fredrich
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren