The Kitchen: Queens of Crime

Action | USA 2019 | 103 Minuten

Regie: Andrea Berloff

Drei Ehefrauen aus dem irisch dominierten New Yorker Stadtviertel Hell's Kitchen übernehmen 1978 die Jobs ihrer Männer bei der Mafia, nachdem die Gatten im Gefängnis landeten. Schnell entwickeln sie sich zu geschäftstüchtigen Gangsterinnen, die weit über ihr Viertel hinaus erfolgreich sind, bis ihre Ehemänner entlassen werden und wieder die Macht beanspruchen. Im Stil einschlägiger 1970er-Jahre-Gangsterfilme und mit drei energischen Hauptdarstellerinnen zeichnet der Film die weibliche Machtergreifung in einem frauenfeindlichen Milieu nach, ehe sich die Figuren erneut in Ehedramen verzetteln und an Egoismus, Verrat und unterschiedlichen Zielen scheitern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE KITCHEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Andrea Berloff
Buch
Andrea Berloff
Kamera
Maryse Alberti
Musik
Bryce Dessner
Schnitt
Christopher Tellefsen
Darsteller
Melissa McCarthy (Kathy Brennan) · Tiffany Haddish (Ruby O'Carroll) · Elisabeth Moss (Claire Walsh) · Domhnall Gleeson (Gabriel O'Malley) · James Badge Dale (Kevin O'Carroll)
Länge
103 Minuten
Kinostart
19.09.2019
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Comicverfilmung | Historienfilm | Krimi

Die Ehefrauen dreier irischer Mobster beanspruchen 1978 im New Yorker Stadtviertel Hell’s Kitchen den Job ihrer Männer, nachdem die im Gefängnis gelandet sind. Ein Gangsterinnen-Thriller über Aufstieg und Sturz entschlossener Frauen.

Diskussion

Die Ehefrauen dreier irischer Mobster beanspruchen 1978 im New Yorker Stadtviertel Hell’s Kitchen den Job ihrer Männer, nachdem die im Gefängnis gelandet sind. Ein Gangsterinnen-Thriller über Aufstieg und Sturz entschlossener Frauen.

Über den ersten Bildern liegt der Song „It’s a Man’s Man’s Man’s World“ von James Brown. Man befindet sich in dem New York Stadtteil Hell’s Kitchen, dem Viertel auf der Westseite rund um die 40. Straße, und James Brown hat recht. Die Welt gehört den Männern. Eine kurze Vision davon, dass es auch anders gehen könnte, zeigt der Thriller von Andrea Berloff, die davon erzählt, wie sich drei Frauen einmal Hell’s Kitchen erobert haben. Die Vorlage ist ein Comic-Book, das im Jahr 2015 erschien. Es erzählt von diesem Ort und einer Zeit, als der Gedanke an weibliche Selbstermächtigung so waghalsig erscheint, dass er ideal zum Medium Comic passt.

Einstieg ins Verbrechen

Diese Zeit ist das Jahr 1978. New York wird von Ed Koch regiert, ist aber zwischen konkurrierenden Gangsterbanden verschiedener Ethnien aufgetei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren