Sorry to Bother You

Fantasy | USA 2018 | 112 Minuten

Regie: Boots Riley

Ein junger Afroamerikaner braucht dringend einen Job und tritt eine Telemarketing-Stelle an. Dort entdeckt er, dass er die Fähigkeit hat, seine Stimme „weiß“ klingen zu lassen, was ihm zu ungeahntem Erfolg verhilft. Der allerdings lässt ihn, sehr zum Ärger seiner Aktivisten-Freundin, zögern, als sich andere Mitarbeiter gewerkschaftlich organisieren. Ein satirischer Blick auf schwarze Identität in einem weiß definierten neokapitalistischen Erfolgs-Koordinatensystem. Dabei ist der auch von seinem Soundtrack getragene Film nicht gerade subtil und bisweilen etwas holzschnittartig, entfaltet aber auch dank der Darsteller immer wieder erfrischenden Biss. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SORRY TO BOTHER YOU
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Boots Riley
Buch
Boots Riley
Kamera
Doug Emmett
Musik
The Coup · Tune-Yards · Merrill Garbus · Boots Riley
Schnitt
Terel Gibson
Darsteller
Lakeith Stanfield (Cassius Green) · Tessa Thompson (Detroit) · Jermaine Fowler (Salvador) · Danny Glover (Langston) · Steven Yeun (Squeeze)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Fantasy | Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren