Das innere Leuchten

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 100 Minuten

Regie: Stefan Sick

Volkskrankheiten wie Alzheimer oder Altersdemenz lösen oft Abwehr oder Bedauern aus. Der leise Dokumentarfilm beobachtet über zwei Jahre hinweg Patienten in einer Pflegeeinrichtung bei Stuttgart, wobei er über allem Verlust aber auch eine Schönheit aufdeckt, die häufig hinter der Persona verborgen liegt. Die behutsamen Annäherungen laden dazu ein, Zeit mit Menschen zu verbringen, die in einer besonderen Zeitlosigkeit leben. Symbolische Naturaufnahmen punktieren dabei die Alltagsszenen im Heim und spielen assoziativ mit Zuständen jenseits des Wachbewusstseins. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Stefan Sick
Buch
Stefan Sick
Kamera
Stefan Sick
Musik
Peter Scherer
Schnitt
Moritz Lenz
Länge
100 Minuten
Kinostart
19.09.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Zorro
DVD kaufen

Poetisch-dokumentarische Annäherungen an Altersdemenz und Alzheimer, die hinter allem Verlust den Blick für eine Schönheit eröffnen, die meist hinter der Persona verborgen liegt.

Diskussion

Wenn die eigenen Erinnerungen ebenso verblassen wie der alltägliche Selbstbezug, stellt sich für viele Angehörige und Betroffene die angstbesetzte Frage, was noch bleibt. Obwohl Altersdemenz und Alzheimer weit verbreitete Erkrankungen sind, fällt es schwer, die mit ihnen verbundenen Zustände anzunehmen und etwas anderes als Bedauern zu empfinden.

Der Filmemacher Stefan Sick hat in seinem berührenden Dokumentarfilm „Das innere Leuchten“ Bilder und Szenen entwickelt, die den Verlust nicht verleugnen, aber den Blick für eine Schönheit öffnen, die man so unmittelbar selten im Kino zu sehen bekommt: die seelische Kraft des Menschen, die seine Singularität ausmacht, und uns durch diese Krankheit schutzlos gegenübertritt.

In nahen Einstellungen beobachtet die Kamera die Protagonisten in einem auf Demenz spezialisierten Heim. Das ist eine Konfrontation, die eigene Ängste herausfordert, aber von Beginn an zugleich auch in Bann schlägt. Etwa durc

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren