La Vérité - Leben und lügen lassen

Tragikomödie | Frankreich/Japan 2019 | 108 Minuten

Regie: Hirokazu Kore-eda

Zur Veröffentlichung ihrer Memoiren bekommt eine französische Filmdiva, die gerade einen Science-Fiction-Film dreht, Besuch von ihrer Tochter und deren Familie. Ihre Autobiografie, die im Grunde nur eine Ansammlung von affektierten Lügen ist, bringt neben Kindheitserinnerungen auch vergessene Konflikte wieder an die Oberfläche. Die leichtfüßige Tragikomödie beleuchtet eine von Zerwürfnissen geprägte Familie, hinter deren scheinbar unlösbaren Konflikten immer wieder die zusammenführende Intimität sichtbar wird. Belebend sind vor allem jene Momente, die über den präzisen dramaturgischen Takt des Familiendramas hinausgehen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LA VÉRITÉ
Produktionsland
Frankreich/Japan
Produktionsjahr
2019
Regie
Hirokazu Kore-eda
Buch
Hirokazu Kore-eda
Kamera
Eric Gautier
Musik
Alexeï Aïgui
Schnitt
Hirokazu Kore-eda
Darsteller
Catherine Deneuve (Fabienne) · Juliette Binoche (Lumir) · Ethan Hawke (Hank) · Clémentine Grenier (Charlotte) · Ludivine Sagnier (Amy)
Länge
108 Minuten
Kinostart
05.03.2020
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Prokino
DVD kaufen

Eine leichtfüßige französische Tragikomödie des Japaners Hirokazu Kore-eda über Zerwürfnisse und Versöhnlichkeit in der Familie einer Schauspieldiva.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren