Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Animation | Deutschland/Belgien/Tschechien/Österreich/Luxemburg 2019 | 86 Minuten

Regie: Matthias Bruhn

Ein 12-jähriges Mädchen gerät im Herbst 1989 in Leipzig unbeabsichtigt in die Geschehnisse rund um die Nikolaikirche, weil es sich um seine Freundin sorgt, deren Familie sich in den Westen abgesetzt hat. Der nach dem Kinderbuch „Fritzi war dabei“ entstandene Zeichentrickfilm erzählt liebevoll und spannend von einer Umbruchszeit, in der auch das bislang unpolitische Mädchen in die gesellschaftlichen Spannungen hineingezogen wird. Mit ihren klar umrissenen Figuren und detailreichen Hintergründen orientiert sich die Animation an französischen und japanischen Vorbildern. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Belgien/Tschechien/Österreich/Luxemburg
Produktionsjahr
2019
Regie
Matthias Bruhn · Ralf Kukula
Buch
Beate Völcker · Péter Palátsik
Musik
André Dziezuk
Schnitt
Stefan Urlaß
Länge
86 Minuten
Kinostart
09.10.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 10.
Genre
Animation | Familienfilm | Historienfilm | Literaturverfilmung

Ein deutscher Animationsfilm erzählt sehr überzeugend von den Ereignissen im Herbst 1989 aus der Sicht eines Mädchens aus Leipzig.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren