Friedliche Revolutionäre - Widerstand in der DDR

Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Dag Freyer

Dokumentarfilm über die vielfältigen Ursachen, die in den 1980er-Jahren zu der „friedlichen Revolution“ in der DDR führten. Der Film lässt Beteiligte an den Demonstrationen zu Wort kommen, die sich in jenen Jahren durch offenen Widerstand, künstlerische Mittel oder den Aufbau von Gegenwelten zum DDR-Alltag gegen den sozialistischen Staat positionierten. Darüber geraten andere, außerhalb der DDR-Gesellschaft liegende Gründe für den Umsturz in den Hintergrund, doch ergibt sich in der Summe eine vielschichtige Collage von Erinnerungen an einen denkwürdigen geschichtlichen Moment. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Dag Freyer
Buch
Dag Freyer
Kamera
Fabian Spuck · Philipp Baben der Erde · André Böhm
Musik
Sascha Wild
Schnitt
Fabian Spuck
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren