Auf einmal war es Liebe

Komödie | Deutschland 2019 | 89 Minuten

Regie: André Erkau

Ein eher antriebsloser Spielzeugverkäufer begegnet seiner Jugendliebe wieder, die sich einst wegen seiner geringen Ambitionen von ihm trennte. Da sie ihn durch ein Missverständnis für einen erfolgreichen Fotografen hält, versucht der Mann, seine Freundin wiederzugewinnen, und spannt dafür auch eine Kollegin und ihren Sohn ein. Warmherzige romantische Komödie, die ihrer vorweihnachtlichen Verortung gemäß nicht ganz frei von Kitsch bleibt, überwiegend aber durch sympathischen Humor und liebenswerte Figuren für sich einnimmt. Die sorgsame Inszenierung setzt immer wieder gelungene Schlaglichter. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
André Erkau
Buch
André Erkau
Kamera
Gero Steffen · Armin Golisano
Musik
Daniel Hoffknecht
Schnitt
Nikolai Hartmann
Darsteller
Kostja Ullmann (Jakob) · Kim Riedle (Lotte) · Julia Hartmann (Marie) · Johannes Allmayer (Torsten) · Oskar Netzel (Ben)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren