Fisch für die Geisel

Drama | Deutschland 2019 | 92 Minuten

Regie: Steffen Tralles

Zwei ungleiche Brüder planen einen kleinen, unkomplizierten Einbruch, um mit der Beute die Schulden ihres Vaters zu bezahlen, der sonst seinen kleine Schreibwarenladen verliert. Doch dann läuft alles schief, weil plötzlich eine Geisel im Spiel ist, die auch noch das Gesicht von einem der Täter gesehen hat. Um das Leben der Geisel zu retten, lässt sich der softere Bruder auf die harte Tour des Härteren ein. Ein No-Budet-Thriller mit einem Schuss schwarzen Humor.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Steffen Tralles
Buch
Steffen Tralles · Vasko Scholz
Kamera
Eike Zulegg
Musik
Carsten Roggenbuck
Schnitt
Ulf Albert
Darsteller
Florian Hacke (Herm) · Enno Hesse (Piet) · Mats Kampen (Konstantin)
Länge
92 Minuten
Kinostart
19.05.2022
Fsk
ab 12; f
Genre
Drama | Komödie | Krimi

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren