Tatort - Väterchen Frost

Krimi | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Torsten C. Fischer

In einem Mordprozess gegen einen jungen Russen scheint das Urteil reine Formsache zu sein, doch dann wird die Münsteraner Kommissarin Krusenstern entführt und der Kidnapper fordert, den Fall neu aufzurollen. Während ihre Kollegen ermitteln, freunden sich der Entführer und seine Gefangene miteinander an. Durchschnittlicher „Tatort“-Krimi mit den üblichen komischen Intermezzi, die mehr routiniert als inspiriert verfolgt werden. Zwar funktioniert das Zusammenspiel der Darsteller, doch bremst die vorweihnachtlich-bedächtige Grundstimmung den Film immer wieder aus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Torsten C. Fischer
Buch
Stephan Cantz · Jan Hinter
Kamera
Carl-Friedrich Koschnik
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Dora Vajda
Darsteller
Jan Josef Liefers (Prof. Karl-Friedrich Boerne) · Axel Prahl (Frank Thiel) · Friederike Kempter (Nadeshda Krusenstern) · Mechthild Grossmann (Wilhelmine Klemm) · Christine Urspruch (Silke Haller)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren