Die Stockholm Story

Komödie | Kanada/USA 2018 | 88 Minuten

Regie: Robert Budreau

1973 nimmt ein aus dem Gefängnis ausgebrochener Gangster in einer Stockholmer Bank mehrere Geiseln, um einen Mithäftling freizupressen und dann Lösegeld für die Freilassung der Gefangenen zu fordern; im Zuge der zähen Verhandlungen entwickelt eine der Bankangestellten zärtliche Gefühle für den Gangster. Der Film sieht das Ganze von der absurden Seite, macht aus dem Gangster einen Möchtegern-Outlaw und aus der Beziehung von Opfer und Täter eine schräge, leicht sado-masochistische Romanze als Rebellion gegen das Establishment und bürgerliche Langeweile. Ein in Sachen Stockholm-Syndrom nicht gerade erhellender und durch umfassende Harmlosigkeit auch nicht allzu spannender, dank eines köstlich aufspielenden Hauptdarstellers aber doch unterhaltsamer Film. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
STOCKHOLM
Produktionsland
Kanada/USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Robert Budreau
Buch
Robert Budreau
Kamera
Brendan Steacy
Musik
Steve London
Schnitt
Richard Comeau
Darsteller
Ethan Hawke (Kaj Hansson) · Noomi Rapace (Bianca Lind) · Mark Strong (Gunnar Sorensson) · Bea Santos (Klara Mardh) · Christopher Heyerdahl (Chief Mattsson)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Krimi

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren