Fantasy | Dänemark/Norwegen 2020 | 269 (6 Folgen; Staffel 1) Minuten

Regie: Mogens Hagedorn

Eine Coming-of-Age-Fantasyserie aus Norwegen: Zwei Teenager-Jungen ziehen mit ihrer verwitweten Mutter in eine kleine norwegische Stadt namens Edda und müssen sich an der örtlichen Schule einleben. Bald entdeckt der ältere Junge dort rästelhafte neue Kräfte an sich, und durch die Freundschaft mit einer Umweltaktivistin erfährt er, dass in Edda einiges im Argen liegt: Ein mächtiger Konzern, von dem die ganze Gemeinde wirtschaftlich abhängig ist, scheint verantwortlich zu sein für drastische Umweltschäden, die sich in der Umgebung zeigen. Dahinter steckt allerdings nicht ganz normale menschliche Missachtung der Natur, sondern ein mythisches Böses, dem die Schüler entgegen treten müssen. Die Serie versucht, die Umwelt-Sorgen der "Fridays for Future"-Generation mit den nordischen Mythen ums letzte Gefecht zwischen Riesen und Göttern zu verquicken, wobei allerdings das Thema so verflacht wird, dass das Ganze zwar noch als unterhaltsames Coming-of-Age-Abenteuer funktioniert, die Problematik des Klimawandels aber völlig auf der Strecke bleibt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
RAGNAROK
Produktionsland
Dänemark/Norwegen
Produktionsjahr
2020
Regie
Mogens Hagedorn · Jannik Johansen
Buch
Adam Price
Kamera
Philippe Kress
Musik
Halfdan E
Schnitt
Lars Wissing · Elin Pröjts · Mogens Hagedorn
Darsteller
Jonas Strand Gravli (Laurits) · David Stakston (Magne) · Herman Tømmeraas (Fjor) · Theresa Frostad Eggesbø (Saxa) · Emma Bones (Gry)
Länge
269 (6 Folgen; Staffel 1) Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Fantasy | Serie

Eine Coming-of-Age-Fantasyserie aus Norwegen: Nordische Mythologie für die "Fridays for Future"-Generation

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren