Mission nach Evian

Dokumentarfilm | Ungarn 1988 | 95 Minuten

Regie: Erika Szántó

Als die Nationalsozialisten 1938 die "Lösung des Judenproblems" propagieren und in Österreich einmarschieren, wird die Lage der europäischen Juden bedrohlich. Die Reaktionen der Nachbarstaaten Deutschlands erschöpfen sich in diplomatischen Pflichtübungen. Nur der amerikanische Präsident Roosevelt handelt und beruft eine internationale Konferenz ein, die im Juli im französischen Evian-les-Bains zusammentreten soll. Literaturverfilmung. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
1988
Regie
Erika Szántó
Buch
Hans Habe
Kamera
Gábor Szabó
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren