Waiting for the Carnival

Dokumentarfilm | Brasilien 2019 | 86 Minuten

Regie: Marcelo Gomes

Ein Dokumentarfilm des brasilianischen Filmemachers Marcelo Gomes über die Kleinstadt Toritama, in der kleine Familienbetriebe 20 Millionen Jeans pro Jahr produzieren. Der Film stellt Gomes’s Erinnerungen an den einst beschaulichen Ort der jetzigen Betriebsamkeit der „Hauptstadt der Jeans“ gegenüber, von der nur der jährliche Karneval eine Auszeit verheißt. Das Porträt verschiedener Menschen, die in Toritama leben und an den Nähmaschinen tätig sind, ist von Zuneigung und Respekt getragen, beleuchtet aber zugleich kritisch die Schein-Selbstständigkeit des Arbeitens innerhalb eines kapitalistischen Systems, das zu gnadenloser Selbstausbeutung zwingt, um genug zum Leben zu verdienen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ESTOU ME GUARDANDO PARA QUANDO O CARNAVAL CHEGAR
Produktionsland
Brasilien
Produktionsjahr
2019
Regie
Marcelo Gomes
Buch
Marcelo Gomes
Kamera
Pedro Andrade
Musik
O Grivo
Schnitt
Karen Harley
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren